Spielbetrieb

Wie gewohnt, hängt die Platzbelegung für den Zeitraum von zwei Wochen an der Pinnwand im Eingangsbereich aus. Dort sind die jeweiligen Reservierungen durch die Abos im Winter vermerkt. Spontane Reservierungen können jederzeit eigenständig vorgenommen und über die Bezahlung über den Briefkasten abgewickelt werden (1. Eintragen im Belegungsplan an der Pinnwand, 2. Zahlung der Platzgebühr gemäß Preisliste in den Briefkasten, 3. Betreten des Platzes).
Um Ihre Stunden fest zu sichern, steht Ihnen jederzeit das Buchen eines Abo zur Verfügung. Sprechen Sie uns an oder schicken Sie uns über die Reservierungsanfrage gerne Ihre Daten, dann werden wir Sie dazu kontaktieren.

 

Trainerwechsel Winter 2015

Im Winter 2015 hat unser langjähriger Trainer Thomas Grzenkowicz das Vereinstrainung des TV Rot Gold Sögel an Arne Kulkmann aus Sögel übergeben. Arne übernimmt ebenfalls die Verantwortung für den Spielbetrieb der Tennishalle.

Grußwort:

Hallo liebe Sögeler Tennisfans,

mein Name ist Arne Kulkmann, bin 28 Jahre alt und seit meinem sechsten Lebensjahr Mitglied im Tennisverein Rot-Gold Sögel. Im Alter von sechs Jahren bin ich durch meine Eltern zum Tennissport gekommen und seitdem begeisteter Tennisspieler. In diesen 22 Jahren habe ich immer wieder an Punktspielen teilgenommen, genauso wie am Vereinsleben.

Vor acht Jahren habe ich beschlossen mein liebstes Hobby weiter auszubauen und dafür die Fortbildung "Tennistrainer C-Lizenz" absolviert.

Nun hat es sich ergeben, diesen Beruf hauptberuflich auszuüben und was gibt es schöneres als sein Hobby zum Beruf zu machen und jedem, ob jung oder alt, diesen Sport näherzubringen und beizubringen.

Ich freue mich auf eine lange und gute Zusammenarbeit!!!

Mit sportlichen Grüßen

Arne Kulkmann

Kontaktinformationen:

Spielbetrieb und Training

Arne Kulkmann
49751 Sögel
E-Mail: info@tennishalle-soegel.de
Tel: 05952 / 2555
Mobil: 0176 / 239 58 141

Spielregeln (außerhalb eines Abos)

1. Eintragen im Belegungsplan an der Pinnwand
2. Zahlung der Platzgebühr gemäß Preisliste in den Briefkasten
3. Betreten des Platzes